Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Am Wind

Die "Am Wind", eine Segelyacht mit Stil gebaut in höchster Qualität.

Worin unterscheidet sich die "Am Wind" von modernen Segelyachten. In allem! Tatsächlich könnte man das Schiff an sich und jedes Bauteil der "Am Wind" mit einer aktuellen Serienyacht vergleichen und man würde feststellen, dass bei der "Am Wind" in der Regel mehr Qualität, als bei vergleichbaren Booten, verbaut wurde. Das liegt daran, dass eine Serienwerft in erster Linie Geld verdienen muss. Bei der "Am Wind" wollte man zuerst eine tolle, qualitative hochwertige  Segelyacht bauen und dann sehen, ob man damit auch Geld verdienen kann. Die "Am Wind" und ein Schwesterschiff wurden gebaut, aber eine Vermarktung fand nicht statt und so fahren, weltweit nur zwei Exemplare auf den Meeren umher. Die "Am Wind" ist damit nicht nur eine qualitativ hochwertige Segelyacht, sondern auch eine Rarität, da Sie auch nicht mehr gebaut wird.

Ein Deck zum verlieben...

schlank, schön und schnell

Video, von dem Schwesterschiff der "Am Wind" auf "Youtube" hier klicken!

 

Klassischer Lock mit Amerikas Cup Genen

René van der Velden und Piet van Oossanen verwirklichten mit der "Am Wind" Ihren Traum. Dabei folgten Sie keinen Trend, sondern bauten eine Segelyacht nach Ihren Vorstellungen. Das Ergebnis ist beeindruckend. Die "Am Wind" ist eine stilvolle Segelyacht in bester Verarbeitung mit exzellenten Segeleigenschaften. Kein Wunder, den René van der Velden ist als Designer von Superyachten Qualität gewohnt und Piet van Ossannen hat als Hydrodynamik Experte, für fünf Amerikas Cup Syndikate die Unterwasserschiffe entworfen und gilt als Erfinder des Flügelkiel bei Rennyachten.

Was macht die "Am Wind" so außergewöhnlich? Klassischer Lock kombiniert mit exzellente Segelleistungen (8 1/5  Knoten Geschwindigkeit). Teakdeck. Rumpf aus (teurem) Epoxy (keine Osmose und hohe Festigkeit von Dauer). Doppelspeichensteuerrad aus Edelstahl. Die Ruderanlage ist Kugel gelagert, damit ist das präzises Ruder gehen möglich, was auch viel mehr Spaß macht. Hohe Qualität (alles Edelstahl) bei den Beschlägen und Fensterluken. Mast, Baum und Rumpf mit Allgrip lackiert. Elektrische Anderson Winschen (per Knopfdruck, Segel setzen und trimmen). Innenausbau in hochwertigem hochglanz Mahagoni. Schoten und Leinen aus Dyneema (höhere Festigkeit als bei Stahl). Selbstwendefock macht das Wenden zum Kinderspiel. Zweite Lichtmaschine zum schnellen laden der Batterie. Cunningham für den optimal Segeltrimm. Edelstahl Lufthuitzen für bessere Luftqualität unter Deck.Viel Kopffreiheit in den Achterkojen. Raymarine Elektronik incl. Radar und Navtex. Diesel und E - Heizung (sehr leise). Galvanik, Insulation Transformater für Spannungsschutz.  Ladegerät und Inverter von Mastervolt. Noch mehr technische Details siehe weiter unten!

klassischer Lock, Rumpf aus hochwertigem Epoxy 

 

Kugelgelagerte Ruderanlage / Anderson Winschen Elektrisch

 

Schiffiges Heck, mit großzügiger Sitzplattform

 

 Innenausbau in Hochglanz Mahagoni

 

Edler Salon mit Hufeisensitzecke 

 

Naviecke mit hochwertiger Raymarine Elektronik

 

Pantry in edler Hochglanzoptik 

 

 Sitzecke mit versenkbaren und klappbaren Spieltisch

 

Edelstahlkühlschrank mit Schublade 

 

Niedergang mit massiven Holzstufen, Wände mit Decke 

 

Blick von der Sitzecke

 

Blick vom Navitisch

 

Steuerbordkabine mit hochwertiger Matratze und Lattenrost

 

Backbordkabine mit Latenrost

 

Bugkabine mit edlen Matratzen und Lattenrost

 

 Badezimmer mit separater Dusche bzw. Ölzeugtrocknung

 

Schiene für die Selbstwendefock und ein Deck aus Teak

 

Anderson Winschen  sind Elektrisch

 

Fensterrahmen aus 4VA Edelstahl

 

Trimmleinen sind in Rohre unter Deck verlegt

 

 

 

 

Daten der "Am Wind"

Hersteller: Sea Style Shipyards"

Model: Stila 44

Anzahl Kabinen: 3 

Anzahl Kojen: 6 plus 2 im Salon

Personenzahl max: 12

Klassifizierung: Kategorie  A  (Hochsee)

 Länge über alles: 13,50 m

Breite: 3,90 m

Masthöhe: 20,50 m

Tiefgang: 2,0 m

Baujahr: 2007

Antrieb: Faltpropeller

Runderanlage: Kugelgelagert

Rumpfmaterial: Epoxy

Einbaumaschine: Volvo Penta mit 55 PS

Innenausstattung: Hochglanz Mahagoni

Reisegeschwindigkeit: 7,5 kn

Maximale Geschwindigkeit: 8,5 kn

Höhe am Wind: 30°

Deck und Cockpit: Teak

Hauptsegel: 51 m²

Selbstwendefock  35 m²

High Aspect: 40 m²

Genacker: 115 m²

Winschen: Anderson Elektrisch

Laufendes Gut: Dyneema Fasser

Eletronik GPS: Raymarine

Radar: Raymarine

Autopilot: Raymarine