Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Ballearen

 

Mittelmeer  Balearen

 

WER RUHE BRAUCHT, DER KANN SIE AUCH AUF DEN BALEAREN HABEN! 

 

 

Logbuch Spanien

Ausgangshafen: Palma de Mallorca; Can Pastilla; Portocolom; San Antioni (Ibiza)

Auf den Balearen, kann fast das ganze Jahr über gesegelt werden. 300 Sonnentagen und Subtropisches Klima locken jedes Jahr Tausende Touristen auf die Inseln, Mallorca, Ibiza, Formentera und Menorca. Als Pauschaltourist muss man es lieben, dagegen wird der Yachti zwischen dem lebhaftem Strandleben und der Ruhe auf dem Wasser, nach Belieben hin- und herwechseln. Für den Segelsport herrschen perfekte Bedingungen. 

 

Beste Reisezeit für Segler:

Im September und Oktober ist das Wasser noch bis 25° warm und die Saison ist vorbei. Im September können noch über 28° Lufttemperatur erreicht werden. 

  

 KRISTAL KLARES WASSER IN DEN LAGUNEN

 

Essen und Trinken:

Kulinarisch gibt es alles, was man möchte.  

 

Tierwelt:

Mit ein wenig Glück, kann man Delfine sehen. Größere Fische können beim Schnorcheln oder Tauchen beobachtet werden. 

 

Sehenswürdigkeiten

Die Berge. Dörfer in den Bergen. Traumhafte Buchten und Lagunen mit glas klarem Wasser, die an die Karibik erinnern.

 

Wetter:

In der Sommerzeit ist es trocken und heiß, bei einer Luftfeuchtigkeit von 70%. An windigen Tagen, kommt der Wind oft aus dem Norden. An windstillen Tagen, treten durch die Topographie der Berge in manchen Gebieten Land- und Seewinde auf. Während im Hochsommer oft Windstille herrscht, können von Oktober bis April Starkwinde, wie der Mistral oder der Ostwind Levante auftreten. Der Mistral entsteht an der Rückseite von Tiefdruckgebiete, die nördlich von den Balearen vorbeiziehen. Im Frühjahr, Herbst und Winter ist das Wetter wechselhaft.

 

Seegang

Die Balearen liegen weit genug vom Festland entfernt, so das die Wellen genug Raum haben sich zu bilden. Normalerweise sind die Wellen nur von geringer Höhe, aber bei Mistral sollte man mit einer Wellenhöhe von 4 - 5 Meter rechnen.

 

Strömung / Gezeiten

Der Unterschied bei den Wassertiefen beträgt in der Nähe der Balearen gerade mal 10 cm. Strömungen sind gering.  

 

Schwierigkeitsgrad:

Die Segelrevier um die Balearen Inseln zählt zu den leichteren Segelrevieren. Die Distanzen zwischen den Häfen sind kurz, was zusätzliche Sicherheit bedeutet. Wenn schlechtes Wetter aufzieht ist der nächste Hafen oder die nächste Marina nicht weit. Der Spanische Wetterdienste liefern zuverlässige Wetterberichte und vor Stürmen wird der Segler in der Regel gewarnt.